Andy (23) ist Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

Langeweile kommt in Andys Arbeitsalltag sicher nicht auf, denn als Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik ist er der Experte in Sachen Gebäudetechnik. Ob im Betrieb oder beim Kunden: Mit Köpfchen und Geschick sorgt er dafür, dass die Heizungsanlage einwandfrei läuft, setzt die Pläne und Ideen zu erneuerbaren Energien um oder stellt eine optimale Energienutzung sicher. Andys Einsatzgebiete sind vielfältig und abwechslungsreich. Er ist Planungstalent, Teamplayer, Kundenberater und Energieexperte in einem und hat den absoluten Durchblick, wenn es um Versorgungssysteme geht.

„In meinem Job muss man flexibel sein“

Neben der Installation von Sanitär- und Heizungsanlagen kennt Andy sich mit Prüf- und Messmethoden für Heizanlagen bestens aus. Auch das richtige Einstellen der Anlage und die Unterweisung der Kunden in die Bedienung gehören zu seinen Aufgaben. Bei der Herstellung maßgeschneiderter Teile beweist er sein handwerkliches Geschick und sorgt so dafür, dass eine Anlage einwandfrei läuft.

„Ich mag die Abwechslung“

Wer denkt, dass ein Anlagenmechaniker SHK nur in dunklen Kellern unterwegs ist, der kennt Andys Arbeitsalltag nicht. Denn in seinem Job ist er ständig „auf Achse“. Im Büro verschafft Andy sich einen Überblick über die technischen Zeichnungen sowie Rohrleitungs- und Kanalpläne des Bauherren und plant die Arbeitsschritte, vor Ort berät er Privat- und Gewerbekunden fachgerecht und weist sie in die korrekte Bedienung ihrer Anlage ein. Und auch vor der Arbeit in luftigen Höhen schreckt er nicht zurück – zum Beispiel bei der Montage von Solaranlagen, die für warmes Wasser im Haus sorgen.

„Die Arbeit ist abwechslungsreich. Das mag ich sehr. “

„Auf der Karriereleiter will ich ganz nach oben“

Als Anlagenmechaniker SHK muss Andy sich ständig auf dem Laufenden halten. Darum stehen regelmäßige Weiterbildungen auf seinem Plan ganz weit oben. Um seine Kunden optimal beraten zu können, muss er eben immer auf dem neusten Stand der Technik sein. Darum kennt er sich gerade in puncto regenerative Energien bestens aus. Darüber hinaus stehen ihm als Anlagenmechaniker SHK viele Aufstiegsmöglichkeiten offen: zum Beispiel mit der Meisterprüfung als Heizungsbaubauermeister, dem Techniker der Fachrichtung Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik, der Fachkraft für Solartechnik oder mit einem zusätzlichen Studium im Fach Versorgungstechnik.

Ausbildung zum Anlagenmechaniker SHK

In der Ausbildung zum Anlagenmechaniker SHK wird dir vermittelt, welche Prüf- und Messmethoden es gibt und wie man sie anwendet, wie Anlagen richtig eingestellt werden und wie man die Kunden in die Bedienung der Anlagen einweist. Du erfährst, wie man Metall bearbeitet und Metallverbindungen herstellt und wie technische Zeichnungen gelesen und angefertigt werden. Du wirst in physikalische Grundgesetze und in die Bauphysik eingeführt. Außerdem lernst du berufsspezifische Tätigkeiten, wie die Installation von Sanitär-, Heizungs- und Klimaanlagen und bekommst eine Einweisung zur akkuraten Bearbeitung von Kundenaufträgen. Immer wichtiger wird auch das Thema der nachhaltigen Energie- und Wasserversorgungstechnik. Während dieser technischen Ausbildung suchst du dir mindestens eine Fachrichtung aus.

Du kannst dich in einem der folgenden Bereiche spezialisieren:

  • Heizungstechnik
  • Lüftungs- und Klimatechnik
  • erneuerbare Energien und Umwelttechnik
  • Sanitärtechnik

 

Aktuelle Stellenangebote

anlagenmechaniker

Anlagen-
mechaniker
SHK (m/w/d)

Ein Job mit Zukunft – Kundendienstmonteur

Kundendienst-
monteur SHK (m/w/d)

Entdecke weitere spannende Berufsfelder

Jetzt bewerben